Allgemeine Pflegehinweise zu unseren Drucksprüher

Unsere Produkte bestehen aus hochwertigen Materialien und erfüllen stets die neuesten Anforderungen hinsichtlich Technik, Sicherheit und Umwelt. Dennoch sollten Sie ein paar Punkte bei der Reinigung, Wartung und Aufbewahrung beachten.
 

Reinigung

  • Drucksprüher nach Gebrauch immer entleeren.
  • Mit klarem Wasser durchspülen.
  • Restmenge auf 2-mal mit 0,5 Liter Wasser versprühen.

Wartung

  • Bewegliche Teile regelmäßig schmieren. - Düsendurchfluss prüfen.
  • Gerätefunktion prüfen.
  • Behälter auf Beschädigungen prüfen.

Aufbewahrung / Einlagerung

  • Drucksprühgerät trocken lagern.
  • Drucksprüher vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.
  • Drucksprüher vor Frost schützen.
Bei Verunreinigungen durch Festpartikel, oder nach dem Einsatz hochgradiger Chemikalien:
  • Den Schlauch vom Dosiergriff lösen und den im Griff innenliegenden R40 Filter herausnehmen und unter fließendem Wasser reinigen.
  • Prüfen, ob die Pumpe leicht und ohne zu klemmen funktioniert. Wenn Sie auf Widerstand stoßen, entnehmen Sie die Pumpe, schrauben Sie die Kolbenstange auf und schmieren Sie die Dichtungen und den Zylinder mit Silikon Schmiermittel ein.
  • Die kleine Verschraubungskappe am Dosiergriffstück lösen und den Ventilkolbenstift samt Druckfeder entnehmen. Reinigen Sie ihn und schmieren Sie ihn mit Silikon Schmiermittel ein, dann stecken Sie ihn wieder in die Ventilöffnung am Dosiergriff und schrauben die Mutter handfest auf.
  • Überprüfen Sie, ob das Sicherheitsventil nach dem Ziehen, wieder in seine Ursprungsposition zurückgeht. Wenn er klemmt, lösen Sie die Mutter des Sicherheitsventils R26, entfernen Sie die Nadel, reinigen und schmieren Sie sie leicht mit Silikon Schmiermittel ein. Das Ventil wieder einbauen und die Ventilmutter festschrauben.