Coronavirus: TIPPS zur Flächen- und Raumdesinfizierung

Coronavirus Flächendesinfizierung mit DrucksprühgerätAus aktuellem Anlass informieren wir Sie über die Möglichkeiten zu den Desinfizierungen von Flächen oder Räumlichkeiten, die präventiv oder bereits infiziert sind. Gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch Institutes gibt es folgende Hinweise:

Coronavirus: Desinfektion und Reinigung

Zur Desinfektion sind Mittel mit nachgewiesener Wirksamkeit, mit dem Wirkungsbereich "begrenzt viruzid" (wirksam gegen behüllte Viren) anzuwenden. Mittel mit erweitertem Wirkbereich gegen Viren wie "begrenzt viruzid PLUS" oder "viruzid" können ebenfalls verwendet werden. Geeignete Mittel enthalten die Liste der vom RKI geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren (RKI-Liste) und die Desinfektionsmittel-Liste des Verbundes für Angewandte Hygiene (VAH-Liste). Bei behördlich angeordneten Desinfektionsmaßnahmen ist die RKI-Liste heranzuziehen. *
*Quelle RKI
Neben der klassischen Wischdesinfektion mittels Lappen oder Tücher kommen im Profibereich auch Sprühdesinfektionen zu Tragen. Hier ist natürlich die Frage welche Drucksprühgeräte sind hierfür geeignet. Des weiteren beachten Sie, dass es bei solchen Anwendungen auch die Anforderungen an die persönlichen Schutzmaßnahmen gibt.

Versprühen begrenzt viruzide Desinfektionsmittel

Für das Versprühen der meisten viruziden Desinfektionsmittel eignen sich unsere nachfolgende beständigen Drucksprühgeräte:
Drucksprühgeräte der INDUSTRY-VITON-Serie, wie z.B. P5si, P7si, P9si, oder P12si oder für kleinere Desinfizierungen empfehlen wir folgende Handsprüher: Ergo 1000v, Ergo 1500v, oder Ergo 2000v